Sommerkurs 2019

Der Termin für den Sommerkurs steht fest.

12.8. – 23.8.19

Weitere Informationen zu unseren Anfängerkursen findet ihr hier.

>> Anmeldung

28.7. – 3.8.18: XXXIV. OSTIV Congress

Mit gleich 3 Beiträgen und 3 (Ko)-AutorInnen war die Akaflieg Frankfurt bei dem XXXIV. OSTIV-Kongress vertreten, der vom 28.7. bis 3.8.2018 parallel zu den Segelflug-Weltmeisterschaften im tschechischen Hosin stattfand. Zweimal ging es um meteorologische Themen: „Fine structure of thermals in arid climate: Results of glider-based in-flight measurement“ und „Exploring gravity waves in the Pyrenees by ground based observations, in-flight measurements, and model analysis“, und einmal um einen Beitrag zur Flugsicherheit: „Safety as an additional subject in pilot training“.

Best_Paper_AwardBesonders hervorzuheben ist, dass dabei der Beitrag über die Thermik-Feinstruktur von Alfred Ultsch und Christof Maul mit dem „Best Presentation Award“ ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Sommerkurs 2018

Der Termin für den Sommerkurs steht fest.

6.8. – 17.8.18

Weitere Informationen zu unseren Anfängerkursen findet ihr hier.

>> Anmeldung

26.-28.1.18: 44. Hexentreffen in Aachen. Förderflugzeug an Akaflieg-Pilotin

Unter dem Motto „Fliegen – Familie – Forschung/Beruf: Wir wollen alles!“ fand an der Fachhochschule Aachen das 44. Treffen der Luftsportlerinnen statt. Neben einem interessanten Vortragsprogramm wurde auch das neue Förderflugzeug des Angelika Machinek-Fördervereines den ausgewählten Pilotinnen übergeben.

amf3s

Es freut uns sehr, dass eine der beiden Geförderten Elena Mascus ist, die nun in der vor uns liegenden Saison die ASW19 „VS“ bewegen darf. Dass Swaantje Geyers ASW19 in dieser Saison von Elena in Ziegenhain geflogen werden wird, ist aus mehreren Gründen bemerkenswert.

Erstens, wegen Elenas fliegerischen Werdegangs: Elena hat 2015 im Sommerkurs der Akaflieg das Segelfliegen gelernt, 2016 ihren Schein gemacht und 2017 ihr erstes angemeldetes 500km-FAI-Dreieck geflogen.

amf6s

Zweitens, wegen Swaantjes Biographie: Swaantje hat 1979, 36 Jahre vor Elena, genau wie diese das Segelfliegen in einem Sommerkurs der Akaflieg Frankfurt in Ziegenhain gelernt und später auf zahlreichen internationalen Wettbewerben reüssiert, bevor sie vor fast 2 Jahren viel zu früh ihrer schweren Krankheit erlag.

Drittens, weil nach Christine Franke damit bereits zum zweiten Mal eine Akaflieg-Pilotin mit dem AMF-Förderflugzeug ausgezeichnet wird. Wir glauben, das spricht auch für das Umfeld, das der Verein der fliegerischen Aus- und Fortbildung bietet.

2./3.2.18: Workshop des OSTIV Meteorology Panel

OSTIV_Bremen_Group_Picture_3Am 2./3. Februar fand ein Workshop des OSTIV Meteorology Panel in der Lufthansa-Verkehrsfliegerschule in Bremen statt, auf dem die Akaflieg Frankfurt gleich doppelt vetreten war. Elena Mascus berichtete in ihrem Vortrag „Exploring gravity waves in the Pyrenees by ground based observations, in-flight measurements, and model analysis“ über ihre Forschungsergebnisse an der Universität von Barcelona und begleitende Messungen der Akaflieger beim Wave Research Camp in La Cerdanya, und Christof Maul stellte in seinem Vortrag „Meteorological fine structure of thermals“ erste Ergebnisse von  Thermikmessungen in Namibia vor.

Tag der Luftfahrt @ Frankfurt Airport

Am Tag der Luftfahrt (24./25.06.2017) auf dem Frankfurt Airport / Fraport war die akademische Fliegergruppe der Goethe-Universität mit ihrer LS4 „WJ“ vertreten. Unter dem Motto „Luftfahrt zum Anfassen“ waren von kleineren Exponaten bis hin zum A380 (der ein hervorragender Schattenspender für uns hätte sein können) jede Menge Flugzeuge zu bestaunen… dazu viele (Einsatz-)Fahrzeuge, Informationen rund um den Flughafen und Jobs in der Luftfahrtbranche, und vieles, vieles mehr…

Zwei Tage lang informierten mindestens drei Akaflieger zeitgleich über die (Segel-)Fliegerei, die fliegerische Ausbildung und Forschungsthemen der Fliegergruppe.

A380 und LS4

Von kleinen und großen Flugzeugen…

Segelflugzeug und Anhänger

Der frisch aufgebaute Stand mit Bild- und Informationsmaterial auf dem Hänger

Continue reading

Flugbetrieb in Ziegenhain

Die Saison ist erst wenige Wochenenden alt und schon hat Marie – seit Saisonanfang fleissig dabei – am 01.05.2017 ihren ersten Alleinflug gemeistert. Glückwunsch!

Natürlich wurde auch sonst viel geflogen.  Am Samstag waren beispielsweise Elena (WJ) und Robert / Tobias (FE)  nebst dem nach seinen „Kindern“ schauenden Christof (9G) im Teamflug (siehe SkyLines) unterwegs – plus der eiskalt vorbeirauschende Tim (ITI). Hier mal ein par Impressionen vom Flug:

Fotos gibt es hier…

Continue reading

Girls‘ Day 2017

Girls' Day 2017

Kleine Nachwuchs-Naturwissenschaftlerinnen von 11-13 Jahren löchern die Akaflieger an der Girl’s-Day-Segelflug-Station mit pfiffigen Fragen. Nicht mehr lang, dann kann es losgehen mit der Segelflugausbildung, Mädels!

Auch der Wissensdurst der „großen“ Naturwissenschaftler war kaum zu stillen – wenn sie sich mal an den Girly-Schwärmen vorbeitrauten…

Continue reading

Akaflieg Frankfurt Wave Research Camp 2017

Vom 19.03. bis 01.04.2017 ist eine Gruppe wieder in den Pyrenäen unterwegs… hier auf der Themenseite werden im Verlauf der Expedition Neuigkeiten eingestellt. Zusätzlich könnt ihr einen Blick auf unsere Facebook-Seite und unseren YouTube-Kanal werfen.

Continue reading

Wissenschaft: Data Mining for Atmospheric Gravity Waves (Lee Waves)

Ein Paper zur atmosphärischen Schwerewelle ist in Kooperation der Akaflieg Frankfurt (Alfred Ultsch und Christof Maul) und dem Institut für Atmosphäre und Umwelt der Goethe-Universität Frankfurt (Joachim Curtius) entstanden. Es erscheint in Technical Soaring.

ABSTRACT: Gravity waves can emerge as a result of the perturbation of atmospheric circulatory systems. They encompass periodic, yet geographically stationary, changes in temperature, pressure and vertical wind  components.  Occurrence  of  such  waves  is  frequent    if    strong    winds    hit    high mountains. Secondary effect of such waves may also be encountered as clear air turbulence (CAT) in commercial flights. Atmospheric gravity waves strongly influence weather phenomena and on a larger time scale climatic processes. They are responsible for the vertical transport and mixing of aire from the stratosphere up to the mesosphere. First results from research flights in the Pyrenees during the spring 2015 measuring campaign are reported. Several flights with a sensor equipped unpowered glider in altitudes between 2000 and 7000m were undertaken. Data Mining and Knowledge Discovery methods were applied. The results point to interesting patterns (states) in the structure and formation of lee waves and lead to the understanding of such flights as Wave Track Flight scenarios.

… zum Paper „Data Mining for Atmospheric Gravity Waves (Lee Waves)“ [PDF]

Lenticularis-Wolken über dem Akaflieg Frankfurt Wave Research Camp - 2015-03-30-19h45m36 TobiasKemmerer_AFWRC15

Lenticularis-Wolken über dem Akaflieg Frankfurt Wave Research Camp